Herbst: Dankbarkeit und kleine Meditationsübung

Herbst: Dankbarkeit und kleine Meditationsübung

Die Tage werden kürzer


Wir spüren es bereits durch den abrupten Wetterwechsel nach den hochsommerlichen Temperaturen. Die Temperaturen sinken und der Herbst steht vor der Tür.

Im September wandert die Sonne von der Nordhalbkugel der Erde auf die Südhalbkugel. Am 22. September beginnt der Herbstanfang mit der Tagundnachtgleiche. Das heißt, Tag und Nacht sind gleich lang. Danach werden die Tage bis zum Winteranfang kürzer und die Nächte länger.

In tiefem Kontakt mit Mutter Erde und der ganzen Schöpfung


Der Herbst ist eine wundervolle, farbenfrohe und sinnliche Jahreszeit. Die Natur, unsere Wälder, Felder und Bäume verwandeln sich und nehmen rote, gelbe, braune und orangefarbene Töne an.

Die Veränderungen sind für jedes Lebewesen mit allen Sinnen sichtbar und spürbar. Die Luft ist kühler und wir können wieder spürbar erfrischt durchatmen.

Wir kommen zur Ruhe und heißen den Herbst willkommen, um seine Geschenke empfangen zu können. Wir ernten voller Dankbarkeit, was wir gesät und gepflegt haben - auch im übertragenen Sinne die geistigen Früchte.

Jetzt ist genau die richtige Zeit, um die zauberhafte Welt der Elfen, Feen, Zwerge und weiteren Lichtdevas wahrzunehmen, wenn wir in der Natur einige Momente innehalten und still verweilen.

Einfach nur atmen, beobachten und dem Herzschlag von Mutter Erde und ihrer gesamten Schöpfung lauschen.

Wir kommen intensiver in Kontakt mit ihr. Sie lädt uns ein, uns mit ihr zu verbinden und aufzutanken.

Spüre, dass du ein Teil der Natur bist, dass wir alle miteinander verbunden und eins sind: Eins mit den Pflanzen, den Tieren und der gesamten einzigartigen, vielfältigen Schöpfung von Lady Gaia.

Rückschau und Dankbarkeit


Der Herbst ist die Jahreszeit der Rückschau und Dankbarkeit sowie der beginnenden inneren Einkehr und der Meditation. Er hält unendliche Gnadengeschenke für uns bereit, wenn wir Lichtwesen wie die Naturdevas (z. B. Elfen) um Begleitung und Hilfe bitten. Sie unterstützen dich gerne, um tiefer in Herzenskontakt mit Mutter Erde zu gehen, in die absolute Harmonie und tiefe Liebe mit Allem-was-da-ist in der Natur einzutauchen.

Meditation Herbst

Kleine Herbst-Meditationsübung mit der Lotus-Kugel


Um das alles besonders intensiv zu spüren und in die tiefere Verbindung zu gehen, kannst du beispielsweise mit der Lotus-Kugel meditieren. Sie unterstützt dich auch dabei, deine medialen Fähigkeiten zu trainieren.

1
Erstelle den Kontakt zu Mutter Erde

Nimm die Lotus-Kugel und verbinde dich in der Vorstellung mit Mutter Erde. Solltest du noch keine Lotus-Kugel besitzen, betrachte das Bild oben und gehe darüber in die Verbindung. Schau dir die Schönheit der Lotusblüte in der Kugel an. Diese Reinheit der Blätter, wie sie sich dem Licht formvollendet gestaltet öffnen.

 
2
Tauche in deine Innerlichkeit ein

Schließe deine Augen und atme einige Male bewusst ein und aus.
Stelle dir nun vor, wie dieser kristallklare Lotus aus dem Herzen von Mutter Erde, aus dem Thronraum der Erde, emporwächst. Wie er sich mit dir verbindet und sich in deinem Wurzelchakra lichtvoll und kraftvoll entfaltet. Wie sich diese Energie der Erdung und der Anbindung in deinem gesamten Körper und Bewusstsein ausbreitet.
Es ist wie ein sanftes grün-goldenes Licht, das all deine Blutbahnen, Meridiane, Chakren und Aurakörper durchleuchtet und reinigt.

 
3
Kleine Selbstreflektion
    Wenn du möchtest, frage dich:
  • - Was habe ich bis jetzt in diesem Jahr manifestiert und erreicht?
  • - Was möchte ich ab jetzt manifestieren?
  • - Was will ich bis zum Jahresende erreichen?
 
4
Öffne dich für Neues

Vielleicht entsteht jetzt gerade eine Herzensverbindung zu einem ganz besonderen Lichtwesen, das dir zugetan ist und dich dabei unterstützen möchte.
Oder du erhältst Bilder und Botschaften, die dich erkennen lassen, was es braucht, damit festgefahrene Situationen durch diese kraftspendende Energie wieder ins Fließen kommen können.

 
5
Tanke das Licht

Lass das heilende Licht weiter durch deinen Körper strömen und atme.
Fühle, wie sich der Lotus von Mutter Erde mit dir verschmilzt und wie er dich in die Harmonie mit Allem-was-da-ist in der gesamten irdischen Schöpfung führt.
Die Manifestationskräfte von Mutter Erde aktivieren sich in dir.
Du erhältst eine goldene Erdung, kräftige Lichtwurzeln und kannst dich überall auf der Erde liebevoll mit Mutter Erde verbinden.

 
6
Schliesse die Meditation
    Verweile einige Momente in dieser wundervollen geborgenen Energie und frage dich anschließend:
  • - Wofür bin ich dankbar?
  • - Welche Gewohnheiten möchte ich wie die Blätter der Bäume loslassen, um für die zweite Jahreshälfte neu durchzustarten? Um mit gesammelter Energie meinen Fokus neu auszurichten, mehr Licht und kreative Schöpferenergie in mein Leben einzuladen?

Die Lotus-Kugel


Lotus-Kugel

Es ist wunderbar, solche Meditationsübungen mit der Lotus-Kugel durchzuführen

  • Sie verbindet dich mit Mutter Erde
  • Sie schenkt dir gute Erdung: Du fühlst dich angenommen, willkommen und geborgen auf der Erde
  • Sie hilft dir, deine Chakrablüten zu öffnen

Lotus-Kugel im Shop ansehen

Hast du Fragen?


Solltest du bei der obigen Meditationsübungen an einer Stelle nicht weiterkommen, sind wir für dich da. Ruf uns gerne jederzeit an. Während unserer kostenfreien telefonischen Beratungen verbinden wir uns immer mit deiner geistigen Führung und fragen sie, was was es braucht, damit du deinen Herzenswunsch in die Tat umsetzen kannst.

Litios-Berater*innen in deiner Nähe


Glossar: